Helder & Leeuwen Kaffeeroester

Café Costa Rica

Auch wenn Costa Rica erst im 18. Jahrhundert und damit im Vergleich zu anderen Ländern recht spät mit der Kultivierung von Kaffee angefangen hat, war es Mittelamerikas erstes Land, das den Kaffeeanbau in der Industrie etablierte. Angebaut wird unsere ausgewählte Kaffeeröstung des "Costa Rica Arbol de Guanacaste" in einer Höhenlage von 1550 bis 1800 Meter und ist durch diese Höhenlage sehr aromareich. 

Namesgebend für diesen Kaffee ist der Nationalbaum Costa Ricas, der im Fachjargon "Enterolobium cyclocarpum", oder einfach nur Arbol de Guanacaste genannt wird. Im Nordwesten Costa Ricas wurde sogar die Provinz Guanacaste nach diesem Gewächs benannt. Charakteristisch für den Baum ist die überaus große Baumkrone, die mit einem stolzen Durchmesser von 45 Metern die dagegen recht geringe Stammhöhe von bis zu 40 Metern überragt.  

 

Ausgezeichnet wird die Bohne durch eine schöne Fülle mit samtigen und sehr weichen Nuancen. Speziell die Kakaonoten und der fruchtige Abgang fällt in der Tasse auf. 

 

Charakter
100% Arabica, Kakaonoten mit fruchtigem Abgang

Empfohlene Mahlstufen
Diese Mahlstufen sind lediglich eine Empfehlung
von uns. Im Endeffekt müssen Sie für sich selbst
den perfekten Kaffee mit dem richtigen Mahlgrad
herausfinden. Denn: Jeder schmeckt und bevorzugt
andere Geschmacksrichtung und Nuancen im Kaffee
und schwört auf seine ganz eigene Zubereitungsart.

*Generell ist die Zubereitung von Kaffee im Siebträger möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür TROTZDEM einen Kaffee-Mahlgrad wählen müssen. 

Preise inkl. 7% MwSt.
exkl. Versandkosten 

Bildquelle unter CC Lizenz: Paul K. /Peacay